Mittelalterspektakel zum Reformationsfest auf dem Wittenberger Marktplatz. Foto: Johannes Winkelmann

Mittelalterspektakel zum Reformationsfest auf dem Wittenberger Marktplatz. Foto: Johannes Winkelmann

27.10.2017

Mit umfangreichem Programm geht die Luther-Dekade zu Ende

Wittenberg feiert fröhlich 500 Jahre Thesenanschlag

Wittenberg (wg). In der Lutherstadt haben es sich zahlreiche Partner zur Aufgabe gemacht, den Reformationstag am 31. Oktober als ein besonderes Fest zu gestalten. Die Festgottesdienste und die Festkonzerte in den Kirchen, das Renaissance-Musikfestival oder Aktionen für Kinder an den Originalschauplätzen gehören ebenso zu den vielseitigen Angeboten wie das historische Marktspektakel auf Plätzen und Höfen der Altstadt. 

In diesem Jubiläumsjahr findet das traditionelle historische Marktspektakel am 30. und 31. Oktober von jeweils 11 bis 19 Uhr statt. Die Wittenberg Marketing GmbH als Veranstalter gestaltet die historischen Lager gemeinsam mit Wittenberger Vereinen - erstmals auch auf dem Kirchplatz und in der Mittelstraße. Dort wird eine Bühne stehen, auf der an beiden Tagen die Gruppe „Murkeley“ aus Leipzig musiziert. 

In der Mittelstraße schlagen das Leucoreadorf Bystrica und der Verein Tertius Gaudens ihre Lager auf und sorgen für Speis und Trank. Rund um die Stadtkirche präsentieren sich die Wittenberger Landsknechte, die Wolfshunde des Kurfürsten, Ritter Schwarzer Drachen und die Pratauer Bauern. Angebote für kleine Ritter und junge Damen gibt es von den Johannitern und dem Verein Räuber, Weiber, Spießgesellen. 

Aber auch in der Collegienstraße, Schloss- und Coswiger Straße werden Angebote von Händlern, Wirten und Handwerkern zu finden sein. Die Weiber und Kerle von Heureka  sind   wieder  dabei und zaubern auf dem Marktplatz ein historisches und buntes Treiben. Dabei sind neben der Heureka-Kapelle auch die Schmierenkommödianten, Gaukler von den Flugträumern und zum letzten Mal in Wittenberg: „Scharlatan“.

Schon ab Sonntag, dem 29. Oktober, sorgt der Freundeskreis Wittenberg auf dem Weberhof für reichlich Unterhaltung, unter anderem mit einer Aufführung von „Revolution“ – einem Theaterkonzert vom Kammerchor Rekum/Neukirch. Licht, Klang und Bewegung.

 Ein weiterer kulturell-künstlerischer Höhepunkt sind zweifellos die Lichtkunst-Aufführungen „luthERleuchtet“ am 30. und 31. Oktober. Eingebettet in die Wittenberger Festwoche präsentiert WittenbergKultur e. V. ein imposantes optisches und akustisches Highlight. Die Reformation als emotionales Bilderereignis wird durch den Künstler Ingo Bracke auf der Rathausfassade und der Fassade der Schlosskirche in bewegten Bildsequenzen inszeniert. Es wird ein imposanter Bogen gespannt zwischen Mittelalter, Renaissance, Reformation und Neuzeit.

Das Kunstwerk bietet ein emotional und optisch fulminantes Erlebnis. Mit statischen und bewegten Bildern, die auf die großartige Architektur projiziert werden, verwebt der Künstler visuelle, textliche und musikalische Elemente auf einzigartige Weise. Der Zuschauer kann die Bildwelten Lucas Cranachs (wieder-) entdecken oder in den komplex komponierten Soundteppichen bekannte Melodien finden und klassische Musikelemente entdecken. Man kann das Kunstwerk aber auch einfach auf sich wirken lassen und genießen. 

Als Installationskünstler kann Ingo Bracke auf eine internationale Karriere zurückblicken: Er schuf großformatige Lichtkunstwerke in Sydney, Singapur oder Eindhoven. Für das Reformationsfest 2017 schuf er ein einzigartiges, transmediales Kunstwerk für alle Sinne. Die Aufführungen beginnen jeweils um 18 Uhr auf dem Marktplatz und setzen sich um 19 Uhr an der Schlosskirche fort. 

Live-Übertragung Der Festgottesdienst in der Schlosskirche und der anschließende Festakt im Stadthaus, beide sind nur für geladene Gäste, werden am 31. Oktober per TV live in die Exerzierhalle übertragen, Einlass ist ab 13.30 Uhr und um 14.30 Uhr beginnt die feierliche Einstimmung mit Chor und Bläsern. Von 15 bis 16 Uhr wird der Festgottesdienst live übertragen, anschließend beginnt das Reformationskaffeetrinken mit Überraschung und dem Abschluss der Aktion „Thesen 2017“. Ab 17 folgt die Übertragung des staatlichen Festaktes. 

Der Eintritt und sämtliche Angebote wie Geburtstagstorte, Reformationsbrötchen und Kaffee sind kostenfrei. Die Exerzierhalle bietet Platz für circa 500 Personen. 

Hinweis:

Die Geschäfte der Innenstadt haben am 31. Oktober zusätzlich von 12 bis 17 Uhr geöffnet.




Video

Dicke Luft und kein Verkehr - Der Zoff geht weiter

mehr Videos

Videos Kultur

Dicke Luft und kein Verkehr - Der Zoff geht weiter
Jukebox im Clack Theater Wittenberg
Ensemble Weltkritik im Clack Theater Wittenberg: Höhenflüge in Bodennähe
Lothar Bölck: Dummerland im Clack Theater Wittenberg
LadyLike im Clack Theater Wittenberg

Videos Politik

Sepp Müller Jamaika und Luther
Der Wittenberger Bundestagsabgeordnete Sepp Müller (CDU), Video 3
Sepp Müller Sondierung
Sepp Müller (CDU) Bundestagsabgeordneter im Wahlkreis 70 Wittenberg/Dessau

Videos Agentur

Der Countdown läuft - Wittenberger Sonntag
Ming Battle - Autohaus Moll, Wittenberg
Wittenberg aus der Luft
Autohaus Moll
Funny Friesland - Einführung


Wittenberger Sonntag Verlags GmbH, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: