13.09.2017

Luthers Musik in Wort und Ton in der Stadtkirche

Wittenberg (WiSo). Martin Luther war in jungen Jahren Kurrendesänger und hat sich das Lautenspiel beigebracht. Zeitlebens war er ein großer Liebhaber der Musik und komponierte Lieder und eine Motette. Als Beitrag im Jahr des Reformationsjubiläums werden in der Stadtkirche am 19. September um 19 Uhr Musikstücke erklingen, die Luthers Musikwelt und deren Wirkungsgeschichte zu Gehör bringen. 

Begleitend werden Texte zu Luthers Liebe zur Musik, zu Luthers Verständnis der Musik und zu Luthers Bewegung durch Musik gelesen. Am Flügel spielt die Leipziger Pianistin Christiane Neumann. Texte zu Martin Luthers Musikverständnis liest Stadtkirchenpfarrer Johannes Block. 

Aus der Zusammenarbeit beider ist bereits eine CD erschienen: „Bach without words. Transkriptionen von Bachchorälen und Choralpräludien“ bei Genuin classics (GEN 15375). 

Der Eintritt ist frei, Spende am Ausgang erbeten.




WiSo spricht

Töne im Original

N-TV: Die Politik scheint endlich die Zeichen der Zeit zu verstehen.










Liste aller Töne im Original


Videos

Der Countdown läuft - Wittenberger Sonntag
Ming Battle - Autohaus Moll, Wittenberg
Wittenberg aus der Luft
Autohaus Moll
Funny Friesland - Einführung

Videos

2015-02-22 - Wittenberg - Wahlsieg für Torsten Zugehör
2015-02-17 - Wittenberg - Serviceauszeichnung Alte Canzley
2015-02-14 - Reinsdorf - Karneval-Festsitzung
2015-02-06 - Wittenberg - Kandidatenforum zur Oberbürgermeisterwahl
2015-01-24 - Wittenberg - 16. Sportlergala des KSB im Autohaus Moll

Wittenberger Sonntag Verlags GmbH, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: