23.08.2017

Wittenberger Sonntag liest das Straubinger Tagblatt

AfD: Die Chaospartei im Dauermachtkampf

Straubing (ots) - In jeder Partei gibt es Querulanten, Menschen mit abseitigen Meinungen, Selbstdarsteller und schrille Persönlichkeiten. Aber in der AfD, einer jungen Partei mit Anti-Establishment-Attitüde, fühlen sich sie halt besonders wohl und steigen schnell zu einflussreichen Funktionären auf. Nicht wenige von ihnen dürften, wenn man den Umfragen glaubt, ab Herbst im Bundestag sitzen. Ob dann auch das gilt, was die heute noch führenden Köpfe der Partei vor der Wahl sagen, muss bezweifelt werden. In so einer Chaospartei weiß man nie, was man am Ende bekommt. Das sollten auch all jene bedenken, die allen Ernstes erwägen, ihr Kreuz bei der AfD zu machen.




Video

Alaris Schmetterlingspark.m4v

mehr Videos

Videos Kultur

Alaris Schmetterlingspark.m4v
Dicke Luft und kein Verkehr - Der Zoff geht weiter
Jukebox im Clack Theater Wittenberg
Ensemble Weltkritik im Clack Theater Wittenberg: Höhenflüge in Bodennähe
Lothar Bölck: Dummerland im Clack Theater Wittenberg

Videos Politik

Auch der Wittenberger Bundestagsabgeordnete Sepp Müller (CDU) hat Angela Merkel gewählt
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 1
Sepp Müller stellt sich! GroKo und was nun? Teil 2
Koalitionsvertrag und Personaldebatten
Sepp Müller Ergebnisse

Videos Auto

Volvo XC40 Winter-Testfahrten

Videos aus Kreistag und Stadtrat

Kommunaler Bildungsbericht im Kreistag vorgestellt
Kreistag beschließt mehr Geld für die Sporthalle im Volkspark


Wittenberger Sonntag Verlags GmbH, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: