Umbau der evangelischen Christuskirche Bruchhof-Sanddorf. In eine kleine Kirche konnten durch eine ästhetisch prägnante, räumliche Neuorientierung wichtige Funktionen der Gemeindearbeit integriert werden. Entstanden ist ein ausgezeichnetes Beispiel dafür, wie kluge Architektur auch mit bescheidenen Mitteln ein passgenaues Nutzungskonzept in überzeugender Qualität verwirklichen kann. Foto: Sven Paustian

Umbau der evangelischen Christuskirche Bruchhof-Sanddorf. In eine kleine Kirche konnten durch eine ästhetisch prägnante, räumliche Neuorientierung wichtige Funktionen der Gemeindearbeit integriert werden. Entstanden ist ein ausgezeichnetes Beispiel dafür, wie kluge Architektur auch mit bescheidenen Mitteln ein passgenaues Nutzungskonzept in überzeugender Qualität verwirklichen kann. 
Foto: Sven Paustian

16.07.2017

Kirchengebäude und ihre Zukunft

Sommerakademie und Ausstellung in der Exerzierhalle

Wittenberg (WiSo). Die Sommerakademie „Werkstatt Wittenberg“ findet statt vom 18. bis 23. Juli 2017 in der Exerzierhalle und an vier ausgewählten Orten im Stadtraum. Es ist ein gemeinsames Projekt der Wüstenrot Stiftung und des EKD-Instituts für Kirchenbau an der Philipps Universität Marburg zusammen mit den Architekturfakultäten der TU Dresden, TU Kaiserslautern und der TU München im Rahmen des Reformationsjubiläums 2017. Alle Veranstaltungen sind kostenfrei und können ohne Anmeldung besucht werden. 

Architektur- und Theologiestudierende aus Dresden, Kaiserslautern, München und Marburg präsentieren und diskutieren ihre im Sommersemester 2017 entwickelten Modelle für Ergänzungen, Umwandlungen und Umbauten von drei Kirchengebäuden. 

Den Studierenden wird außerdem eine Aufgabe im Wittenberger Stadtraum gestellt, die vom 19. bis 22. Juli jeweils von 9 bis 13 Uhr in interdisziplinären Teams, bestehend aus Theologie- und Architekturstudenten, bearbeitet wird: In zwei leerstehenden Ladenräumen (Mittelstraße 11 und Collegienstraße 21), dem Hofeingang auf der Collegienstraße 82 und im Kleingartenverein „Am Stadtgraben" e.V. werden neue, unkonventionelle Orte der Andacht entwickelt. 

Die Andachtsorte und Ergebnisse der Werkstatt Wittenberg im Stadtraum können bei einem Stadtspaziergang am 22. Juli 2017 zwischen 11 und 13 Uhr von allen Interessierten besichtigt werden. 

Am Sonntag, dem 23. Juli 2017, findet unter der Schirmherrschaft der Wüstenrot Stiftung die Preisverleihung der studentischen Architekturentwürfe sowie der studentischen Arbeiten im Stadtraum zum Thema “Alltag und Aura – Orte der Andacht in der Stadt” statt. Andreas Barner, Mitglied des Rates der EKD und neuer Präsident des Kirchbautages, wird die Preise überreichen. 

Die Ausstellungen werden ergänzt durch offene Vorträge zu Fragen von Raum und Spiritualität, zum Denkmalschutz und zur gesellschaftlichen Bedeutung der Kirchengebäude. 

Drei Nachmittags-Workshops (19. bis 21.07.2017) mit Architekten, die im Bereich “Umbau von Kirchen” tätig sind - Prof. Ansgar Schulz, Peter Brückner, Guido Hülsmann und Dirk Boländer - ergänzen die gemeinsame Arbeit von Architektinnen und Architekten und Theologinnen und Theologen an der Zukunft der Kirchen. Eine Führung durch den Umbau des Predigerseminars in Wittenberg durch Prof. Jose Gutierrez Marquez sowie weitere Besichtigungen lokaler Architektur sind außerdem Teil des Programms. 

Ein weiterer Baustein des Begleitprogramms ist die Kunst-Andacht mit dem Theologen Prof. Dr. Thomas Erne und dem Künstler Benjamin Zuber in der Lichtkirche am Sonntag, dem 23. Juli, um 18 Uhr. 

Die Wüstenrot Stiftung zeigt in der Exerzierhalle parallel zur studentischen Ausstellung ihre Ausstellung zum Wettbewerb „Kirchengebäude und ihre Zukunft“: Zu sehen sind die Preisträgerarbeiten des 2016 ausgelobten Wettbewerbes „Kirchengebäude und ihre Zukunft – Sanierung | Umbau | Umnutzung“.

Höhepunkte der Werkstatt Wittenberg 

• Präsentation der studentischen Projektarbeiten in der Exerzierhalle: Mittwoch, 19. Juli, 16:30 bis 19 Uhr 

• Nachmittags-Workshops (19. bis 21.07.2017) mit Architekten, die im Bereich “Umbau von Kirchen” tätig sind - Exerzierhalle

• Podiumsdiskussionen am 20. und 21.07. von 19 bis 20:30 Uhr und am 23.07. von 14 bis 17:30 Uhr - Exerzierhalle 

• Stadtspaziergang zu den “Orten der Andacht in der Stadt”: 22.07.2017 zwischen 11 und 13 Uhr. Treffpunkt: Exerzierhalle 

• Preisverleihung am Sonntag, 23.7. um 19 Uhr in der Exerzierhalle




Video

Dicke Luft und kein Verkehr - Der Zoff geht weiter

mehr Videos

Videos Kultur

Dicke Luft und kein Verkehr - Der Zoff geht weiter
Jukebox im Clack Theater Wittenberg
Ensemble Weltkritik im Clack Theater Wittenberg: Höhenflüge in Bodennähe
Lothar Bölck: Dummerland im Clack Theater Wittenberg
LadyLike im Clack Theater Wittenberg

Videos Politik

Sepp Müller Jamaika und Luther
Der Wittenberger Bundestagsabgeordnete Sepp Müller (CDU), Video 3
Sepp Müller Sondierung
Sepp Müller (CDU) Bundestagsabgeordneter im Wahlkreis 70 Wittenberg/Dessau

Videos Agentur

Der Countdown läuft - Wittenberger Sonntag
Ming Battle - Autohaus Moll, Wittenberg
Wittenberg aus der Luft
Autohaus Moll
Funny Friesland - Einführung


Wittenberger Sonntag Verlags GmbH, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: