Ralph Richter krallt sich in seinem Solo-Programm „Zivilblamage“ die Doofen dieser Welt. Foto: Wolfgang Marchewka

Ralph Richter krallt sich in seinem Solo-Programm „Zivilblamage“ die Doofen dieser Welt.
Foto: Wolfgang Marchewka

31.01.2016

Ralph Richters „Zivilblamage“: Eine vergnügliche Premiere

Lachsalven im Clack Theater

Wittenberg (wm). Die Premiere von Ralph Richters neuem Solo-Programm „Zivilblamage“ hatte ein seriöses Vorspiel: Stefan Schneegaß trat höchstpersönlich, ungeschminkt und ohne Kostüm ungewöhnlich gediegen vor erneut ausverkauftem Haus als Ansager auf die Bühne und dankte im Namen des Managements dabei auch Unterstützern wie Sponsoren sowie den erwartungsfrohen Premieren-Gästen, ohne die das Clack als nicht subventioniertes Privattheater kaum existieren könnte.

Nach der erfolgreichen Doppelpremiere fand der furiose Schnellredner Ralph Richter im Gespräch mit der Redaktion des Wittenberger Sonntag nur noch drei bewegende Worte: „Ich bin glücklich!“

Grund für des Kabarettisten Glücksgefühle: Das Publikum ging außergewöhnlich gut mit beim Soloprogramm, bei dem Ralph Richter blitzartig in immer neue Rollen schlüpfte und dabei mehr Mimik bewies als manch ein Botox-gespritzter TV-Star. Folge: Lachsalven im Clack Theater, das zeitweilig vom Kabarettisten zur „geschlossenen Anstalt“ umfunktioniert worden war.

Tatsächlich gibt es auch im depressiven Deutschland dieser Tage jede Menge zu lachen, wenn der Kabarettist augenzwinkernd meint, „alle doof außer mich!“

Jede Menge Leute dienen als lohnenswerte Ziele für Hohn und Spott: Menschen, die ihren „Burn-out“ offensiv pflegen, um als interessant zu gelten; Hausmeister, die dem Künstler das Leben schwer machen, oder Gartenbesitzer, die mit lärmenden Gerät die braven Nachbarn auf die Nerven gehen: Der Laubsauger als AfD der Gartengeräte.

Hundebesitzer bekommen ihr Fett weg, das sogar gereimt, wenn der Kampfhund eine abgebissene Hand spazieren trägt. Schlimm können auch nervende, weil werdende Väter sein, wenn sie überhastet ins Krankenhaus eilen wollen, um bei der Geburt dabei zu sein und der Freund trocken feststellt: „Warum? Bei der Zeugung warst du doch auch nicht dabei!“

Schlimm wirken Schwule, wenn sie Sex „einfach nur zum Spaß“ haben – wenn das jeder machen würde! Allerdings kann Ralph Richter zwischendurch auch mal Mitgefühl zeigen. Zum Beispiel mit Schafen. Der Kabarettist wurde zum Tierfreund nach Betrachten einer Folge der TV-Serie „Bauer sucht Frau“. Manch ein Bauer sollte möglichst schnell in der Frauenwelt fündig werden – das wäre für die Schafe wirklich eine Entlastung!

Ein Thema in Richters Programm sind auch die angeblich gefährlichen Gifte im Essen: Blödsinn, denn Salmonellen wie Giftrückstände machen doch erst den guten Geschmack. Und Nutella ist wirklich nur dann gefährlich, wenn man sich die süße Creme ins Gesicht schmiert und montags durch Dresden geht.

Und so zieht Ralph Richter über alles her, was zwei Beine hat: Deutsche Ehepaare, die sich erst im gemeinsamen Urlaub so richtig kennenlernen. Folge: Scheidung. Angela Merkel ist gleich zweimal dran. Erstens: Sie wird nach 50 Jahren Kanzlerschaft heilig gesprochen, weil sie ein Wunder vollbracht hat: Aus Gurken und Pflaumen eine ganze Regierung gebastelt. Zweitens: Merkels Leben wird verfilmt. Die Musik liefert ein Hit von Helene Fischer: Ahnungslos an der Macht.

Als Frau weiß Ralph Richter besonders gut zu gefallen, und als Psychiater werden seine Witze sogar wissenschaftlich seriös.

Kabarettisten im Allgemeinen und sich selbst im Besonderen nimmt er ebenfalls auf die Schippe. Voraussetzung für seinen Erfolg: Penisverkürzung – die 20 Zentimeter waren leicht herauszuschneiden – Doppelkinn aufpolstern, Fettergänzung am Bauch. Das Premierenpublikum konsumierte es mit Vergnügen: Heftiger Beifall und Zugabe-Rufe.




WiSo spricht

Töne im Original

N-TV: Die Politik scheint endlich die Zeichen der Zeit zu verstehen.










Liste aller Töne im Original


Videos

Der Countdown läuft - Wittenberger Sonntag
Ming Battle - Autohaus Moll, Wittenberg
Wittenberg aus der Luft
Autohaus Moll
Funny Friesland - Einführung

Videos

2015-02-22 - Wittenberg - Wahlsieg für Torsten Zugehör
2015-02-17 - Wittenberg - Serviceauszeichnung Alte Canzley
2015-02-14 - Reinsdorf - Karneval-Festsitzung
2015-02-06 - Wittenberg - Kandidatenforum zur Oberbürgermeisterwahl
2015-01-24 - Wittenberg - 16. Sportlergala des KSB im Autohaus Moll

Wittenberger Sonntag Verlags GmbH, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: