11.02.2018

Bußruf am Aschermittwoch

Wittenberg (WiSo). „Zeig Dich! Sieben Wochen ohne Kneifen“, lautet das Motto des Bußrufes am Aschermittwoch, dem 14. Februar. „7 Wochen ohne“ ist eine Fastenaktion der evangelischen Kirche: Sieben Wochen lang die Routine des Alltags hinterfragen, eine neue Perspektive einnehmen, entdecken, worauf es im Leben ankommt. In Zeiten grober Worte und Beschimpfungen gilt es, genau hinzuhören, das Gespräch zu suchen und, sofern nötig, klar zu widersprechen. 

Den Bußruf gestaltet Friedrich Kramer, Direktor der Evangelischen Akademie Sachsen-Anhalt. Treffpunkt ist um 16.30 Uhr auf dem Marktplatz, anschließend geht es zur Thesentür der Schlosskirche. Danach sind alle zu Wasser und Brot in die Akademie eingeladen, dort wird um 17 Uhr die Ausstellung „Der prophetische Blick“ mit Werken der Stiftung Christliche Kunst Wittenberg eröffnet. Der Gottesdienst in der Stadtkirche beginnt um 18 Uhr.




Video

Dicke Luft und kein Verkehr - Der Zoff geht weiter

mehr Videos

Videos Kultur

Dicke Luft und kein Verkehr - Der Zoff geht weiter
Jukebox im Clack Theater Wittenberg
Ensemble Weltkritik im Clack Theater Wittenberg: Höhenflüge in Bodennähe
Lothar Bölck: Dummerland im Clack Theater Wittenberg
LadyLike im Clack Theater Wittenberg

Videos Politik

Koalitionsvertrag und Personaldebatten
Sepp Müller Ergebnisse
Sepp Müller (CDU) zur beginnenden Sondierung mit der SPD
Sepp Müller nach dem Scheitern von Jamaika
Sepp Müller Jamaika und Luther


Wittenberger Sonntag Verlags GmbH, 06886 Lutherstadt Wittenberg, Coswiger Straße 30 A, E-Mail: